Maus DPI einstellen: So funktioniert es!

Zielgenaues agieren mit der Maus ist gar nicht so einfach. Das weiß jeder, der moderne, schnelle Games, wie Call of Duty oder Battlefield 1 spielt. Wie aber kannst Du die Einstellungen deiner Maus optimieren? Wie erhöhst Du die Treffergenauigkeit deines Mausarms und steigerst somit deine Erfolge? Wir werden dir hier, Schritt fĂŒr Schritt beschreiben, wie Du deine Maus optimal fĂŒr deine BedĂŒrfnisse einstellst-hier in unserem Ratgeber “Maus DPI einstellen”.

Was ist die DPI eigentlich?

Der DPI Wert gibt an, wie viele Punkte per Inch eine Maus erkennen kann. Mit einer VerĂ€nderung des DPI Wertes kannst Du die Zeigergeschwindigkeit auf deine Anforderungen und deine bevorzugte Geschwindigkeit anpassen. Somit kannst Du schnellere und prĂ€zisere SpielzĂŒge mit deiner Maus ausfĂŒhren.

Je höher also der gewÀhlte DPI Wert, desto höher ist die Empfindlichkeit deiner Maus. Je höher Du die Empfindlichkeit wÀhlst, desto schneller reagiert und bewegt sich der Mauszeiger bei deinen Aktionen mit der Maus.

Da es DEN BESTEN DPI Wert nicht gibt, solltest Du dich bei Unsicherheiten im Internet nach einem sogenannten online DPI Test umsehen. Hier kannst Du den besten Wert fĂŒr dein Mausmodell und deine BedĂŒrfnisse herausfinden und die Settings entsprechend anpassen. 

WĂ€hlst Du den DPI Wert zu hoch, so kannst Du spezielle Dinge auf dem Bildschirm nicht mehr exakt anvisieren und treffen. WĂ€hlst du hingegen den Wert zu tief, so wird dein Mauszeiger langsam und trĂ€ge ĂŒber den Bildschirm schleichen.

Erste Schritte

Zuerst solltest Du das Verhalten deiner Maus in dem Spiel betrachten. Stelle die Parameter optimal ein. Hast Du das getan, dann kĂŒmmere dich um das Verhalten des Fadenkreuzes. Versuche, dieses in möglichst allen Spielen gleichmĂ€ĂŸig einzustellen. Einen Anhaltswert bildet dabei dieses Verhalten der Maus: wenn Du eine 180° Drehung mit der Maus vollziehst, dann sollte das eine möglichst ĂŒbereinstimmend weite Bewegung der Maus erfordern. 

Auf diese Weise kannst Du sicherstellen, dass deine Maushand und der Mausarm sich auf die erforderlichen Bewegungen einstellen können und Du nicht jedes Mal mit einem anderen Fadenkreuz-Verhalten rechnen musst. HierfĂŒr gibt es auch eine Bezeichnung: “Muscle Memory”, d.h., deine Muskeln sollen sich an ein Maus-Verhalten gewöhnen, sich daran erinnern und darauf verlassen können-egal, in welchem Spiel. Praktizierst Du diese “Übung” in mehreren Spielen, so wird das deine Treffergenauigkeit erheblich erhöhen.

Du willst wissen, was derzeit die besten Gaming MĂ€use auf dem Markt sind oder hast Fragen rund um das Thema Gaming MĂ€use? Dann schaue Dir unserem brandneuen Gaming Maus an und lass Dir helfen!

DPI der Maus einstellen

Vorweg eine Information: nicht bei jeder Maus lĂ€sst sich der DPI Wert verstellen. Besitzt Du jedoch eine spezielle Gaming Maus, so kannst Du davon ausgehen, dass dies aber möglich ist. 

Ist deine Maus mit einer Software geliefert worden, so findest Du dort alle wichtigen Einstellungen fĂŒr die DPI-Anzahl. Nutzt du eine Logitech-Maus, so benutzt Du den Logitech SetPoint, benutzt Du eine Microsoft-Maus so nimmst Du den Microsoft Maus- und Tastatur-Center.

Einen optimalen DPI Wert kann man nicht nennen, da dies dann doch zu sehr am eigenen Empfinden und den eigenen Vorlieben liegt.

DPI der Maus in Windows einstellen

In Windows ist es nicht möglich, den DPI Wert der Maus zu verstellen. Hier wird nur das Verhalten einer Maus mit einem entsprechenden DPI Wert simuliert. So gehst Du unter Windows vor:

  1. Unter Windows die Systemsteuerung öffnen.

  2. WĂ€hle die Option “Maus”.

  3. Unter „Zeigeroptionen“ kannst Du die Zeigergeschwindigkeit (Bewegung) im oberen Bereich von „Langsam“ bis „Schnell“ anpassen.

GefÀllt Dir dieser Artikel?

5/52 ratings

Eine Übersicht einiger Ă€hnlicher Artikel:

>