E- Reader Test

Ebook Reader Test 2020: Die besten E-Reader im Vergleich

Sie sind handlich, flach und klein und super für unterwegs. eBook-Reader bieten aber auch zu Hause eine super alternative zu Büchern und sorgen für Spaß beim Lesen. Durch den großen Speicher, über den viele der Reader verfügen, können eine grosse Anzahl an Bücher auf einem Gerät gespeichert werden. Die eBook-Reader sind kleiner als ein Taschenbuch und auch oftmals leichter als die Bücher in Papierform.
Die weiteren Vorteile von eBook-Readern gegenüber den Büchern und welche Funktionen die einzelnen Geräte mit sich bringen findest du in unserem eBook-Reader Vergleich.

Die besten Ebook Reader in der Übersicht

#VorschauProdukt
1 Kindle Paperwhite, wasserfest, 6 Zoll (15 cm)... Kindle Paperwhite, wasserfest, 6 Zoll (15 cm)…
  • Jetzt erhältlich in Schwarz oder Dunkelblau
  • Jetzt wasserfest (IPX8), sodass Sie am Strand, am Pool oder in der…
  • Verfügt über 8 GB und damit doppelt so viel Speicherplatz im…
2 PocketBook e-Book Reader 'Touch HD 3' (16 GB... PocketBook e-Book Reader ‚Touch HD 3‘ (16 GB…
  • Reflexionsfreier E-Ink Carta Touchscreen mit SMARTlight zur…
  • Bluetooth-Schnittstelle zur Kopplung von kabellosen Kopfhörer…
  • Unterstützung von 17 gängigen Buch-, vier Bild- sowie zwei…
3 Tolino Shine 3 eBook-Reader Touchscreen 8 GB... Tolino Shine 3 eBook-Reader Touchscreen 8 GB…
  • Tolino Shine 3
4 Kindle Kids Edition – mit Zugriff auf mehr als... Kindle Kids Edition – mit Zugriff auf mehr als…
  • Enthält einen Kindle (10. Generation), eine kindgerechte Hülle, 2…
  • Kindle Kids Edition wurde eigens für das Lesen entwickelt und…
  • Mit dem Abonnement für FreeTime Unlimited (für 1 Jahr ohne…

Ebook Reader Ratgeber: Alles was Du wissen solltest!

Was ist eigentlich ein eBook-Reader und wie funktioniert er?

Der eBook-Reader ist ein Gerät, auf welchem du elektronisch Bücher speichern und lesen kannst. Es ist ist also eine Art elektronisches Buch. Durch das geringe Gewicht und das kleine Format ist er ideal für unterwegs. Zum Beispiel auf Reisen oder auf dem Weg zur Arbeit. Du kannst auf dem eBook-Reader unzählige Bücher abspeichern, was ein grosser Vorteil ist. Hast du ein Gerät vom Hersteller Amazon, können die Bücher sogar in der Cloud abgelegt werden. Unter anderem kannst du dadurch auch vom Tablet oder deinem Handy aus auf deine Bücher zugreifen und dort weiterlesen.
Die elektronischen Bücher sind in unterschiedlichen Formaten erhältlich und werden dadurch nicht von allen Endgeräten unterstützt. Beim Kauf solltest du deshalb darauf achten, welche Formate der eReader unterstützt und welche nicht. Anbieter von eReadern gibt es viele. Der bekannteste ist dabei Amazon, gefolgt von Weltbild oder Thalia.
Die eBook-Reader besitzen ein Display, dass extra für das Lesen hergestellt wurde. Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich zum Smartphone, da es die Augen schont. Der sogenannte Elnk Display, über welchen viele Reader verfügen birgt den Vorteil, dass wenn das Bild einmal aufgebaut ist, kein Strom mehr vom Gerät benötigt wird. Durch diese Funktion hält der Akku eines eBook-Readers extrem lange, da nur wenn du umblätterst Strom verbraucht wird.
Ausserdem zeichnen sich die eReader durch ihr
  • geringes Gewicht
  • die veränderbare Schriftgröße
  • die veränderbare Helligkeitseinstellung und
  • diverse Funktionen wie Textpassagensuche oder Markierungen und Notizen aus.

Viele eBook-Reader sind ausserdem leichter als ein Taschenbuch und bringen viele unterschiedliche Zusatzfunktionen mit. Du kannst zum Beispiel die Schriftgrösse ändern, was es dir erlaubt auch ohne Brille zu lesen falls du normalerweise eine benötigst.

Bei einigen Geräten kann sogar der Zeilenabstand geändert werden. Dadurch wird das lesen des Buches vereinfacht. Um auch im Dunkeln lesen zu können, besitzen nahezu alle Reader eine integrierte Beleuchtung. Du musst also kein extra Licht einschalten.

Diese Arten von eBook Readern gibt es

Der Markt bietet mittlerweile sehr viele eBook-Reader. Viele der Hersteller verkaufen dabei die kleinen eReader, welche sich lediglich in den Ausstattungsmerkmalen unterscheiden. Je nach Ausstattung variiert dabei natürlich der Preis.
Die günstigen eReader erhältst du bereits ab 50 Euro. Das ermöglicht dir auch einfach mal auszuprobieren, ob ein eBook-Reader dir zusagt oder nicht. Dafür sind diese Einsteigermodelle super geeignet.
Du solltest aber einen Reader kaufen, der über eine Hintergrundbeleuchtung verfügt und die Schriftgröße sich beliebig einstellen lässt. Gerade wenn du deinen eReader auch für den Urlaub kaufen möchtest, sollte er auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar sein. Zum Beispiel Amazon oder Tolino bieten dir in dieser Hinsicht einige passende Einsteigermodelle. Die etwas teureren eBook-Reader bringen natürlich noch mehr Vorteile mit sich. Zum Beispiel eine besser Auflösung des Displays. Bewegst du dich in der mittleren Preiskategorie sind der Amazon Kindle Paperwhite oder der Tolino 4HD eine sehr gute Wahl. Diese sind dann ab 100 Euro aufwärts erhältlich.
Wie in unserem Vergleich vorgestellt ist zum Beispiel der Kindle Oasis einer der teuren eBook-Reader. Dieser bringt dadurch noch einige zusätzlich Features mit. Ein Farbdisplay sowie die Möglichkeit das Internet zu nutzen, gehören bei dieser Preisklasse zur Grundausstattung.
Auf solch einem Gerät lässt es sich wesentlich angenehmer lesen wegen der höheren Auflösung und dem besseren Display. Ausschlaggebend bei diesen Modellen ist die klare und kontrastreiche Darstellung.
Möchtest du deinen eReader und dein Tablet in einem, so empfehlen wir dir, wie bereits in unserem Vergleich vorgestellt, ein Amazon Fire HD-Tablet. So kannst du alle Features in einem Gerät nutzen.
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x