fbpx
Externe Festplatten Test Teaser

Externe Festplatte Test | Die besten externen Festplatten 2019 im Vergleich


Herzlich willkommen bei unserem großen externen Festplatten Test 2019!

Physische Speichermedien scheinen in den letzten Jahren immer mehr von der Bildfläche zu verschwinden. Der Computer bietet aber nur begrenzten Speicherplatz- da ist guter Rat teuer! Die Lösung deines Problems könnte eine externe Festplatte sein, damit Du deine Fotos aus dem letzten Urlaub, sowie auch deine Lieblingsfilme und vieles mehr sicher speichern kannst.

 

Im folgenden stellen wir Dir die besten externen Festplatten vor und beraten Dich in unserem Ratgeber, bei dem wir alle Fragen rund ums Thema klären werden.

 

Externe Festplatten Test Bild

Eine externe Festplatte ist hilfreich um Deine Daten zu sichern.

Externe Festplatten Test: Die besten 2,5 Zoll Festplatten 2019 im Überblick


Die Auswahl an neuen Festplatten auf dem Markt ist riesig. Hier das passende Modell zu finden kann schon zu einer Mammutaufgabe werden. Damit Du den Überblick nicht verlierst und herausfinden kannst, welche die passende externe Festplatte für dein System ist, haben wir die relevantesten 2,5 Zoll Festplatten für Dich herausgesucht und stellen Dir diese jetzt kurz vor!


Beste

2,5 Zoll Festplatte

WD Elements Portable externe Festplatte

4630 Bewertungen auf Amazon

  • Speichergröße:
  • Datenübertragungsrate: 
  • Schnittstellen: 
  • Software inbegriffen: 


Beste

2,5 Zoll Festplatte

Intenso Memory Station externe Festplatte

3689 Bewertungen auf Amazon

  • Speichergröße:
  • Datenübertragungsrate: 
  • Schnittstellen: 
  • Software inbegriffen: 


Beste

2,5 Zoll Festplatte

Seagate Expansion Portable externe Festplatte

2288 Bewertungen auf Amazon

  • Speichergröße:
  • Datenübertragungsrate: 
  • Schnittstellen: 
  • Software inbegriffen: 


Beste

2,5 Zoll Festplatte

toshiba canvio basics externe festplatte

3722 Bewertungen auf Amazon

  • Speichergröße:
  • Datenübertragungsrate: 
  • Schnittstellen: 
  • Software inbegriffen: 


Beste

2,5 Zoll Festplatte

Kesu Ultra Slim externe Festplatte

367 Bewertungen auf Amazon

  • Speichergröße:
  • Datenübertragungsrate: 
  • Schnittstellen: 
  • Software inbegriffen: 

Externe Festplatten Test: Die besten 3,5 Zoll Festplatten 2019 im Überblick


Der große externe Festplatten Ratgeber | Alles was Du wissen musst


Die externe Festplatte begleitet dich überall hin und Du kannst damit nicht nur deine Daten sicher ablegen, sondern ihre großen Speicherkapazitäten ermöglichen es Dir so viel Dateien wie Bilder oder Dokumente auf die Festplatte zu spielen wie Du nur willst und das überall auf der Welt, dank gigantischer Speichergrößen im Terrabyte Bereich.

In den folgenden Abschnitten beantworten wir dir alle Deine Fragen rund um das Thema “externe Festplatte” und versorgen dich mit allerhand wissenswerten Fakten.

Fragen und Antworten zum Thema

Für was braucht man eigentlich eine externe Festplatte?


Externe Festplatten sind im Grunde genommen auch nichts anderes, als eine herkömmliche Festplatte, auch HDD (im englischen: Hard Disc Drive) genannt. Das Besondere an einer externen Festplatte ist lediglich eine kleine Platine, welche das SATA- Protokoll in ein USB- Protokoll überträgt. Dies ermöglicht es die Festplatte über ein USB Kabel auszulesen. Sicher kennst Du USB 3.0, der derzeit am häufigsten genutzte Anschluss von externen Speicherkomponenten.  

Die Vor- und Nachteile einer externen Festplatte im Überblick:

Vorteile

  • Mobil
  • Flexibel
  • einfache Datenübertragung
  • Kompatibilität mit fast allen PC´s
  • hohe Sicherheit, da die externe Festplatte nicht ständig online ist

Nachteile

  • geringe Halbwertszeit
  • Temperaturempfindlich
  • anfällig für Kabelbrüche

Was kostet mich eine externe Festplatte?


Grundsätzlich richtet sich der Preis der externen Festplatte nach deren Größe (2,5 oder 3,5 Zoll). Bei den 3,5 Zoll Modellen musst Du etwa mit rund 30 bis 40 Euro pro Terabyte rechnen. Die kleineren externen Festplatten, welche eher in Notebooks zum Einsatz kommen, sind in der Anschaffung etwas kostspieliger. Hier zahlst du pro Terabyte circa 50 bis 60 Euro. Eine solide, leistungsfähige externe Festplatte bekommst Du in der Regel für rund 50 Euro. 

Externe Festplatten Test | Nützliches Zubehör für deine neue externe Festplatte


Externe Festplatten, ebenso wie USB Sticks oder auch SSDs sind speziell dazu konzipiert, dass Du sie überall hin mitnehmen kannst. Natürlich musst Du diese Geräte auch dementsprechend vor schädlichen Einflüssen schützen. 

Des weiteren gibt es, gerade bei den externen Festplatten, eine Menge an optionalem Zubehör, welches dir die Handhabung deiner neuen externen Festplatte zusätzlich erleichtern können. Im folgenden erhältst Du einen Überblick über nützliches Zubehör, welches Dir die Handhabung Deiner externen Festplatte erleichtert. 

Wie groß sollte der Speicher meiner externen Festplatte sein?


Grundsätzlich solltest Du bei der Frage wie groß Deine externe Festplatte sein sollte, etwas großzügiger planen. Denn ein Gigabyte Speicherplatz ist schneller gefüllt als Du denkst. Jedoch reicht für die meisten Endverbraucher eine externe Festplatten mit einem Terabyte an Speicherplatz völlig aus. Dieses Terabyte reicht locker dazu aus, um hunderte Filme mittlerer Qualität , abertausende von Musiktiteln und noch sämtliche Dokumente, welche Du im Alltag bearbeiten musst zu speichern

Hardcore Movieliebhaber können sich jedoch auch für eine größere externe Festplatte entscheiden. Von einer kleineren Festplatte(unter einem Terabyte) wird eher abgeraten, da hier der Preis pro Gigabyte eher schlechter ausfällt.

Welche alternativen Speichermedien gibt es zur externen Festplatte?


Du kannst nicht nur deine Daten auf einer externen Festplatte speichern, sondern auch auf anderen Speichermedien, die Dir zu Verfügung stehen. Im folgenden erfährst Du, welche das sein können.

INTERNE FESTPLATTEn

Bei den internen Festplatten gibt es HDD oder auch SSD Platten, die fest in Deinem Computer verbaut sind. Die interne Festplatte ist der Klassiker unter den Speichermedien. Zumeist sind sie über die SATA Schnittstelle mit deinem Computer verbunden. Eine interne Festplatte ist immer dann das Mittel der Wahl, wenn Du große Mengen an Daten für einen bestimmten Zeitraum speichern musst.

USB STICKS

USB Sticks sind am Optimalsten für kleinere Datenmengen und die “schnelle und einfache Sicherung für unterwegs” geeignet. Die kleinen Datenspeicher werden immer leistungsfähiger und sind auch vom Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar. Bei USB Sticks mit bis zu 256GB gibt es das Gigabyte bereits ab 25 Cent. Die großen USB Sticks (bis zu 512GB) kostet zwar etwas mehr pro Gigabyte, nämlich rund 35 Cent, jedoch sind sie aber für die Größe und die damit verbundene Speicherkapazität unschlagbar für den Preis.

SD KARTEN

SD karten sind sicher jedem von euch bekannt, zum Beispiel für das Speichern von Videos und Fotos. Aus dem Bereich kommen sie auch ursprünglich her und deshalb sind sie auch meist in Digitalkameras verbaut . Natürlich sind die SD Karten nicht so effizient, wie etwa USB 3.0 Sticks, aber für normale Anwendungen reichen sie durchaus. 

CLOUD

Immer höhere Up- und Downloadraten im Netz machen die Cloudspeicher zunehmend interessanter für den Endverbraucher. Jedoch ist hier die Sicherung der Daten nicht die Schnellste Option, da die meisten privaten Internetzugänge nicht die höchsten Uploadraten aufweisen. Außerdem kann man darüber streiten, ob Deine Daten sicher im Netzt sicher vor Hacker sind. Dies solltest Du auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

HOMESERVER

Ein Homeserver ist im eigentlichen Sinn ein PC, welcher spezielle Serveranwendungen im Heimnetzwerk anbietet und dem User Anwendungen zur Verfügung stellt. Mit dem Begriff “Homeserver” kann sowohl die Hardware, als auch das Betriebssystem bezeichnet werden- oder auch beides. Ein Homeserver ist eine gute Alternative zum Speichern Deiner Daten oder teilen von Multimedia Inhalten. 

Externe Festplatte kaufen? Das ist beim Kauf zu beachten!


Eine externe Festplatte ist für viele Menschen bereits Standard, wenn es um das Thema Datensicherung geht. Wer einmal die Vorteile der mobilen Speicher kennengelernt hat, der möchte auf diese nicht mehr verzichten. Damit Du deine perfekte externe Festplatte findest und möglichst das passende Produkt für Dich wählst, haben wir hier noch einmal kurz zusammengetragen auf was es beim Kauf drauf ankommt. 


Auf die Größe sind wir bereits zu sprechen gekommen. Hier heißt es: lieber mehr als zu wenig Speicherplatz. Plane eine Speicherkapazität von rund einem Terrabyte ein. .

Sicher weiß Du schon, dass Jede Festplatte ein Dateisystem benötigt. Nach dem Kauf einer neuen Festplatte sollte der erste Schritt immer die Formatierung sein, da hier alle Dateien unwiederbringbar vernichtet werden. 


Die häufigste Methode, um eine externe Festplatte an einen PC anzuschließen ist mithilfe eines USB Kabel. Es gibt darüber hinaus jedoch noch die Möglichkeit, Firewire oder auch Thunderbolt dafür zu benutzen. Jedoch kannst Du mit einer externen Festplatte, die über einen USB Anschluss verfügt absolut nichts falsch machen, denn jeder Computer oder Laptop verfügt über diese Art von Anschluss.

Externe Festplatten Test: Fazit


Die beiden Varianten, interne und externe Festplatte, gleichen sich doch mehr, als sie unterschiedlich sind. Einzig deren Lage unterscheidet die Beiden dann am deutlichsten voneinander. Jedoch, wie bereits angesprochen, wer die Vorteile der externen Festplatte erst einmal zu schätzen gelernt hat, der möchte, vor allem bei den Backups, der Speicherplatzerweiterung oder auch durch die Mobilität und Flexibilität einer solchen Platte nicht mehr auf ein solches externen Speichermedien verzichten. Wenn Du Dir dann noch eine Festplatte zulegst, die wir Dir ganz oben auf der Seite empfohlen haben, dann kannst du Dich glücklich schätzen...


Viel Spaß mit Deiner neuen externen Festplatte wünscht Dir das HardwareVergleich24 Team ;)

Gefällt Dir unser externe Festplatten Vergleich?

5/51 rating

Quellen und weiterführende Links für Nerds


>