fbpx
HDD Festplatten Test Teaser

HDD Test | Die besten HDD Festplatten 2019 im Vergleich

In unserem HDD Test wollen wir einige HDD-Festplatten miteinander vergleichen und so die beste HDD Festplatte finden, damit Du vor dem Kauf einer neuen Festplatte für Dein System bestens beraten bist. Außerdem klären wir wichtige Fragen zur Funktionsweise von HDD-Festplatten und geben Dir wertvolle Hinweise mit auf den Weg, damit Du eine gute Entscheidung treffen kannst. Wenn Du jetzt neugierig auf unseren Ratgeber zum HDD Vergleich geworden bist, dann solltest Du unseren Beitrag auf jeden Fall bis zum Ende lesen – wir stellen auch viele HDD-Festplatten vor!

Am Ende dieses Artikels hast Du außerdem die Möglichkeit zu erfahren, wie Du deine HDD Festplatte richtig einbaust und was dabei zu beachten ist.

Eine HDD Festplatte, das Speichermedium deiner Daten

HDD Test: Die besten HDD Festplatten 2019 im Vergleich

Bestseller auf Amazon

  • Speichergröße: 1 TB - 6 TB
  • Spindelgeschwindigkeit: 5.400 U/min
  • Formfaktor: 3.5 Zoll
  • Speicherinterface: Serial ATA-600

  • Speichergröße: 1 TB - 14 TB
  • Spindelgeschwindigkeit: 7.200 U/min
  • Formfaktor: 3.5 Zoll
  • Speicherinterface: Serial ATA-600

  • Speichergröße: 0.5 TB - 3 TB
  • Spindelgeschwindigkeit: 7.200 U/min
  • Formfaktor: 3.5 Zoll
  • Speicherinterface: Serial ATA-600

  • Speichergröße: 0.75 TB - 12 TB
  • Spindelgeschwindigkeit: 5.400 U/min
  • Formfaktor: 3.5 Zoll
  • Speicherinterface: Serial ATA-150

Der große HDD Vergleichs Ratgeber | Alles was Du wissen musst

In diesem Abschnitt klären wir unterschiedliche Fragen zu verschiedenen Themengebieten rund um die HDD-Festplatte. Hier erfährst Du, wie HDD-Festplatten überhaupt funktionieren und lernst mehr über die Technologie, die hinter HDD-Festplatten steckt. Außerdem geben wir Dir hier wertvolle Tipps für die Bewertung von Festplatten vor dem Kauf, damit Du die beste Festplatte für Deine persönlichen Ansprüche aussuchen, kaufen und in dein System einbauen kannst!

Fragen und Antworten zum Thema

Was ist eigentlich eine HDD Festplatte und wie funktioniert sie?

HDD steht für "Hard Drive Disk", das magnetische Speichermedium in allen HDD-Festplatten. In HDD-Festplatten werden Daten auf eine hartmagnetische Oberflächenbeschichtung der rotierenden Scheibe (also der eigentlich Festplatte) geschrieben, indem die Oberfläche berührungslos magnetisiert wird. Die Daten werden also in Form der verbleibenden Magnetisierung der Festplatte gespeichert und können beim Lesen der gespeicherten Informationen durch das Abtasten der Magnetisierung mithilfe eines Sensors an der Festplatten-Oberfläche wieder abgerufen werden.


HDD-Festplatten können Informationen nur in Datenblöcken speichern, die je nach Festplatte eine feste Größe haben – zum Beispiel 4096 Byte. Die insgesamte Speichergröße der Festplatte hängt also von der Anzahl der Blöcke und der Größe der Blöcke ab. Je weiter die Speicherblöcke auseinanderliegen, desto höher ist die Lesegeschwindigkeit der HDD-Festplatte. Typische Baugrößen von Festplatten sind beispielsweise 2,5 Zoll und 3,5 Zoll, wobei im 2,5-Zoll-Segment eher Laptop-HDDs vertreten sind, die größentechnischen Anforderungen gerecht werden müssen.

HDD-Festplatten arbeiten mit magnetischen Speicherplatten, auf denen verschiedene Daten durch Magnetisierung ohne Berührung gespeichert und abgerufen werden. Es gibt verschiedene Größen von HDD-Festplatten, deren Lese- und Schreibgeschwindigkeit sich deutlich unterscheiden kann.

Was kostet mich eine HDD Festplatte?

Sowohl interne, als auch externe HDD-Festplatten haben wir in unserem HDD Vergleich unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass es praktisch kaum einen Preisunterschied zwischen beiden Varianten gibt. Beide Bauarten von Festplatten gibt es zum Preis von knapp 34,99 Euro mit einer Größe von einem Terabyte und etwa 7200 Umdrehungen pro Minute, was der Schreib- und Lesegeschwindigkeit zu Gute kommen mag. Schnelle Festplatten mit zwei Terabyte gibt es ab etwa 59,99 Euro käuflich im Internet zu erwerben.  Für etwa 89,99 Euro kann man auch gute Festplatten mit vier Terabyte kaufen, die über viele Umdrehungen und den SATA-Anschluss verfügen. Wenn Du eine leistungsfähige und große Festplatte mit viel Speicher suchst, dann solltest Du also ungefähr 50 – 60 Euro investieren, um noch lange viel Freude mit der neuen Festplatte zu haben.

HDD Festplatten Test | Nützliches Zubehör für deine neue HDD

Wenn du Dir eine neue HDD Festplatte kaufen möchtest gibt es außerdem noch eine Menge Zubehör auf dem Markt, die Du für deine neue HDD gebrauchen kannst. Hierzu zählen zum Beispiel Datenkabel, die du benötigst um deine Festplatte mit dem Mainboard zu verbinden. Oder auch Adapter, wie zum Beispiel ein SATA zu USB Adapter, mit dem du die Möglichkeit hast deine Festplatte über eine USB Schnittstelle zu verbinden.

SATA: Was bedeutet das?

Die Abkürzung "SATA" steht für Serial AT Attachment und steht für eine Computer-Schnittstelle für Festplatten zum Datenaustausch. Der normale SATA-Standard kann Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 Gbit/s übertragen, SATA Express-Festplatten werden über den PCIe-Anschluss an einen Computer angeschlossen und schaffen Datenraten von bis zu 16 Gbit/s. Die Nettodatenrate von herkömmlichen SATA-Verbindungen liegt bei 600 MB/s, Express-Festplatten schaffen bis zu knapp 2000 Mb/s. SATA-Express-Festplatten sind dafür auch bedeutend teurer.

HDD oder SSD Festplatte? | Die wichtigsten Unterschiede sowie Vor- und Nachteile

Sollte ich eine einfache und günstige HDD-Festplatte nachrüsten oder doch zur schnelleren und teuren SSD-Festplatte greifen? Wenn man sich diese Frage stellt, muss man natürlich seine persönlichen Ansprüche an das neue PC-System festlegen und sich auf der Grundlage diese Entscheidung für eine der beiden Festplattenvarianten entscheiden. Dennoch wollen wir hier für Dich nochmal alle wichtigen Unterschiede zwischen HDD- und SSD-Feplatten genau festhalten.

Der eindeutige Vorteil von SSD-Festplatten ist die unmechanische Funktionsweise, durch die eine SSD- Festplatte deutlich schneller als eine HDD-Festplatte ist. Dafür haben SSD-Festplatten eine insgesamt kürzere Lebenszeit, weniger Speicher für das gleiche Geld und deshalb höhere Gesamtkosten. HDD-Festplatten sind günstig und verfügen über viel Speicher, den man als kluger PC-Schrauber für die Ablage von Dateien verwendet, auf die man nicht häufig zugreifen muss.

Insgesamt kann man schon sagen, dass sich beide Festplattenarten gleichzeitig am meisten lohnen. Für das Betriebssystem und häufig genutzte (Multimedia-)Anwendungen eignet sich die SSD-Festplatte, für weniger benötigte Daten und Informationen kann man getrost eine HDD verwenden.

Wie groß sollte der Speicher meiner HDD Festplatte sein?

Entscheidet man sich für eine neue HDD-Festplatte und fragt sich, wie viel Speicher diese bieten soll, spielt eigentlich nur noch das Budget eine Rolle. Wenn man dazu bereit ist, ungefähr 50-60 Euro für seine neue Festplatte auszugeben, dann kann man schon Mittelklasse-Modelle nachrüsten, die für HDD-Festplatten recht schnell sind und über viel Speicher verfügen. Doch es gibt auch günstigere HDD-Festplatten mit etwa zwei Terabyte Speicherplatz, die man für sehr kleines Geld im Internet bestellen kann – natürlich auch teurere HDDs, die dann bis zu 150 Euro und mehr kosten, dafür aber sehr viel Speicher bereitstellen.

Was ist eine Hybrid Festplatte (SSHD)

Hybrid-Festplatten (SSHD, Solid State Hybrid Drive) sind eine Kombination aus der HDD-Festplatte und der leistungsfähigeren SSD-Festplatte (Solid State Disk). Sie sollen die Vorteile der beiden Festplattentypen vereinen: Einen geringen Preis und hohe Leistungsfähigkeit. Das klappt, indem SSHDs über einen internen Flash-Speicher verfügen, der schnelle Datenübertragungsraten ermöglicht. Außerdem verbrauchen SSHD-Festplatten weniger Strom als SSD-Festplatten, weil der mechanische Schreib- und Lesekopf dank des Flash-Speichers nicht immer aktiviert werden muss. Dies führt auch zu einer erhöhten Lebensdauer im Vergleich zu normalen SSD-Festplatten – SSHD-Festplatten sind also eine guter Kompromiss zwischen HDD- und SSD-Festplatten Variante.

Neuer Festplatte? Das ist beim Kauf zu beachten!

Was sollte mir beim Kauf meiner neuen Festplatte wichtig sein? Wenn Du Dir diese Frage stellst, solltest Du diesen Abschnitt auf jeden Fall lesen. Beim Kauf einer neuen Festplatte solltest Du natürlich immer vorher ein gewisses Budget einplanen und festlegen, bevor Du Dich auf die Suche nach einer neuen Festplatte machst. So kannst Du Dir dessen sicher sein, dass Du am Schluss nicht doch mehr Geld ausgegeben hast, als Du ursprünglich vor hattest. Wenn Du ein Budget festgelegt hast, kannst Du dich auf die gründliche Suche nach Deiner neuen HDD-Festplatte machen.

Beim Kauf einer HDD-Festplatte solltest Du Wert auf das Preis-Leistungsverhältnis und die Anzahl der Umdrehungen pro Minute legen, wenn Du wirklich eine gute Festplatte haben möchtest. Du kannst einfach den Preis der gefallenden Festplatte durch die Anzahl der gebotenen Gigabyte teilen und so den Preis pro Gigabyte ausrechnen und verschiedene Hersteller miteinander vergleichen. Natürlich ist Markenware immer ein wenig teurer als No-Name-Produkte, aber meist lohnt sich die Investition in Festplatten von Seagate, Crucial und Western Digital wie auch anderen.

HDD Festplatte einbauen: So funktionierts!

1. Schritt

Bevor Du deine neue HDD Festplatte einbaust, solltest Du zunächst deinen PC herunterfahren und das Netzkabel aus der Steckdose stecken. Damit Du nicht ausersehen durch die elektrostatische Ladung deines Körpers eine Platine beschädigst, solltest Du dich als ersten erden. Das kannst Du ganz einfach machen, indem Du an einen Heizkörper fasst.

2. Schritt

Nun kannst du die Schrauben des PC Gehäuses lösen und die Seitenverkleidungen abnehmen. Danach solltest Du vorsichtig die 2 Kabel von Deiner alten Festplatte lösen und die Festplatte herausnehmen. Hast du das gemacht kannst Du Dir auch schon einen geeigneten Slot für deine neue HDD Festplatte suchen. Hierbei solltest Du drauf achten, dass genug Platz zwischen Laufwerk und anderen Komponenten vorhanden ist. Schließe jetzt die 2 Kabel an Deine HDD Festplatte an und achte darauf, dass die Platte fest im Gehäuse verbaut ist.

3. Schritt

Jetzt hast Du es schon fast geschafft! Überprüfe jetzt nur noch, ob alle Kabel richtig angeschlossen sind und schraube anschließend die Seitenverkleidungen wieder an das Gehäuse. Stecke nun deinen Computer wieder an den Strom und überprüfe ob er wie gewohnt hochfährt. Ist das der Fall, hast du alles richtig gemacht...!

Videoanleitung:

HDD Test: Fazit

Jetzt weißt Du eigentlich alles über HDD-Festplatten, was Du wissen musst, um eine gute Entscheidung beim Kauf Deiner neuen Festplatte treffen zu können. Du kannst erklären, was SATA bedeutet, wie mechanische HDD-Festplatten funktionieren und kennst die Unterschiede zwischen HDD- und SSD-Festplatten. Außerdem hast du SSHD-Festplatten kennengelernt, die einen guten Kompromiss zwischen beiden Bauarten schaffen wollen. Jetzt liegt es an Dir: Entscheide Dich für Deine neue Festplatte und profitiere schon bald von mehr Speicherplatz auf Deinem Computer!

Gefällt Dir unser HDD Vergleich?

5/54 ratings

Quellen und weiterführende Links für Nerds

>