Gaming Mauspad Test

Gaming Mauspad Test 2020: Die besten Gaming Mauspads im Vergleich

Hallo zum großen Gaming Mauspad Test 2020. Wir haben uns heute mal die kleine flachen Unterlagen für die Mäuse angeschaut und wollen dir hier alles Wichtige darüber erzählen. Im Handel gibt es zig unterschiedliche Mauspads, die sich nicht nur im Oberflächenmaterial unterscheiden, sondern eine Menge differenzierter Merkmale aufweisen. 

Wenn Du auch zu den Zockern gehörst, welche dem Mauspad eine eher untergeordnete Rolle zuweisen, so kann das zu Lasten deines Spielgenusses gehen. Mit einem passenden Mauspad sind deiner Spielfreude keine Grenzen gesetzt und Du wirst den Unterschied zu einem schlechten bzw. gar keinem Mauspad selbst erleben können. Viel Spaß beim Lesen unseres Mauspad Vergleichs.

Gaming Mauspad Test: Die besten Gaming Mauspads im Überblick

Der Markt für Gamepads ist riesig und es gibt eine Menge an Herstellern und Modellen. Im folgenden stellen wir Dir die besten Gaming Mauspads vor, mit denen Du definitiv zufrieden sein wirst und keinen Fehlkauf begehen wirst.

Gaming Mauspad Ratgeber: Alles was du über Mauspads wissen solltest!

Mauspads gibt es wie Sand am Meer, da kannst Du sehr schnell den Überblick verlieren. Aus diesem Grund haben wir uns dem Thema “Mauspad” angenommen und wollen dir hier alle deine offenen Fragen beantworten. Wir wollen dir alle Fakten und Spezifikationen der neuen Mauspad Generation nennen, so dass Du dein perfektes Gaming Mauspad finden kannst.

Was ist ein Mauspad und für was brauch man es eigentlich?

Grundsätzlich tastet eine Maus die Fläche unter sich ab. Dadurch ergibt sich, in welche Richtung und wie weit die Maus bewegt wird. Um diese Abtastung nun so exakt wie möglich zu gewähren, sollte die Unterlage für eine Maus flach, aber nicht zu glatt sein. 

Eine Unterfläche aus Glas ist für die Maus nicht geeignet. Natürlich kannst Du deine Maus prinzipiell auf jeder Oberfläche benutzen, dann wird sie aber “nicht rund laufen”, es wird zu rucklern und verhaken kommen. Aus diesem Grund wird bei Benutzung einer Maus immer ein passendes Mauspad empfohlen. 

Besonders für die kleinen Gaming Mäuse, welche darauf entwickelt sind, extrem leicht und flink über die Unterlage zu flitzen. Doch nicht nur zum Zocken empfiehlt sich ein geeignetes Mauspad- es sollte für alle Anwendungen mit der Maus benutzt werden.

Aus welchen Material sollte mein neues Gaming Mauspad bestehen?

Das Business Mauspad ist in der Regel eine aus glattem Kunststoff bestehende Unterlage für die Nutzung einer Maus. Meist werden diese normalen Mauspads nach der Farbe oder des Motivs gekauft. Hingegen bei den Gaming Mauspads bestehen diese zumeist aus Stoff bzw. Textil oder Hartplastik. 

Diese Gaming Mauspads sind überwiegend in Schwarz gehalten, da hier das Abtasten besonders einfach fällt. Meist ähnelt das Material der Stoff- Mauspads Neopren und die Gaming Mauspads können zumeist auch zusammengerollt werden und entfalten sich danach wieder zu einer glatten, ebenen Unterlage. 

Oftmals sind die Gaming Mauspads auch noch beschichtet. Wer eher eine rauere Oberfläche zum Zocken bevorzugt, der liegt bei einem Hardpad richtig. Jedoch ist hier anzumerken, dass sich die Oberfläche des Hardpads mit der Zeit abnutzt und dies schadet der Orientierung deiner Gaming Maus. Zeigen wird sich das in dem Umstand, dass deine Maus ab und zu kurze Aussetzer beim Mausanzeiger aufweist. 

Hier zeigen wir dir nun die Vor- und Nachteile der verschiedenen Mauspads auf. 

Vor- und Nachteile von Stoff Mauspads:

Vorteile 

  • günstig in der Anschaffung
  •  angenehme Oberfläche 
  • geringe Lautstärke 

Nachteile 

  • leichtes Verschmutzen 
  • schlechte Gleiteigenschaften durch Schmutz

Vor- und Nachteile von harten Mauspads:

Vorteile

  • robuster als Stoff 
  • einfach zu reinigen 
Nachteile 
  • teurer in der Anschaffung 
  • oftmals sehr laut 
  • nicht für alle Mäuse geeignet

Gaming Mauspad: glatte oder raue Oberfläche?

Bei vielen Hartplastik Mauspads nutzt sich die Oberfläche im Laufe der Zeit deutlich ab. Dies kann zu Irritationen deiner Maus führen und dir so den ganzen Spielspaß verderben. Mauspads aus Stoff kannst Du platzsparend zusammenrollen und verstauen. Auch kannst Du sie leicht überall mitnehmen. Bei einer rauen Oberfläche kann es auch sein, dass diese zu hart ist und so deine Maus komplett ausgebremst wird. Eine feine, glatte Oberfläche(wie bei den Stoffpads) wird dafür sorge, dass Du deine Maus schnell und präzise über die Oberfläche gleiten lassen kannst und so den vollen Spielspaß genießen kannst.

Gaming Mauspad kaufen? Das gibt es zu beachten!

Natürlich kannst Du auch beim Mauspad Kauf einiges falsch machen und danach ärgerst Du dich, weil Du es doch nicht so nutzen kannst, wie Du dir das vorgestellt hast. Über die Beschaffenheit der Oberfläche haben wir bereits geredet. Grundsätzlich musst Du hier abwägen, welche Eigenschaften dass Du benötigst und demnach die Oberfläche wählen. Sehr wichtig ist auch die Größe des Gaming Mauspads. 

Das Mauspad sollte groß genug sein, dass Du beim Zocken nicht aus Versehen an den Rand oder darüber hinaus gerätst. Achte auch auf eine gut gummierte Unterseite deines Gaming Mauspads. Das sollte zuverlässig dort liegen bleiben, wo Du es brauchst und im Ernstfall auch nicht wegrutschen. 

Lass die Finger weg von den ganz günstigen Angeboten, welche Du Zuhauf in den Elektronikfachmärkten hängen siehst. Diese sind lediglich für den “Hausgebrauch” und werden bei einem Gamer keine Freude aufkommen lassen. Wähle kein Mauspad aus Metall. Natürlich weisen diese Mauspads sehr gute Gleiteigenschaften und auch eine lange Halbwertszeit auf, doch zum Spielen sind sie nicht geeignet. Das liegt vor allem an den Kanten und dazu sind diese Mauspads auch noch sehr laut und stets kalt. 

Ähnlich ungeeignet zum Zocke sind Mauspads aus Glas. Stylish sehen sie ja aus, das ist dann aber auch schon alles, was diese zu bieten haben. Die Glasplatten hierfür sind in der Regel sehr dick und Du kannst leicht mit dem Arm hängen bleiben. Auch habe die Mäuse Probleme damit, die Glasoberfläche ordentlich abzutasten. 

Auch kann es bei den Glaspads zu einer höheren Lautstärkeentwicklung kommen. Dies vor allem, wenn die Platte leichte Kratzer aufweist oder die Maus verschmutzt ist. Hier kommt keine Spielfreude auf! Dein Gaming Mauspad sollte idealerweise aus einer besonders feinmaschigen textilen Oberfläche bestehen, diese lässt deine Maus besonders flink und präzise über das Mauspad gleiten.

Gaming Mauspad Test: Unser Fazit

Bei vielen Gamern fristet das Mauspad immer noch ein “Dornröschen- Dasein”. Ihm kommt schlichtweg nicht die Bedeutung zu, die es eigentlich erfordert. Ein gutes Mauspad sollte eine solide Basis für den Gamer darstellen und auch bei der Tracking Performance einiges leisten können. Zudem sollte es durch extreme Langlebigkeit glänzen und die Komponente in deinem System sein, die am seltensten ausgetauscht werden muss.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x